Jahreshauptversammlung 05.04.2019

By in
Jahreshauptversammlung 05.04.2019

Als erstes wurden rund 50 Sportabzeichen von den zuständigen Übungsleitern Franz und Hella Jürgens sowie Sabine Beuke verliehen. Der 1. Vorsitzende gratulierte allen Absolventen recht herzlich und ganz besonders mit einem Blumenstrauß Inge Ehlers, die bereits zum 50. Mal Ihr Sportabzeichen ablegte und Gisela Gerkens zum 30. Mal

Danach ging die Jahreshauptversammlung mit dem Jahresrückblick 2018 weiter, den der 1. Vorsitzende Thomas Thamm vortrug. Zunächst ging er auf den regelmäßigen Turnbetrieb an, der aktuell am Limit der möglichen Sporthallen- und Gruppenraumkapazitäten Woche für Woche praktiziert wird. Der Schwerpunkt des Wochenplanes liegt dabei ganz klar im Gesundheitssport, der unverändert stark angenommen wird. Ergänzt wird dieser durch 7 Wassergymnastikgruppen, die im Winter im Hallenbad Bassum und im Sommer im Schwimmpark Twistringen trainieren und die ebenfalls stark frequentiert werden. Lobenswerte Erwähnung verdienen auch die Fußballer, die im letzten Jahr in die 3. Kreisklasse aufgestiegen sind, wo sie zurzeit einen guten mittleren Tabellenplatz belegen. Eine weitere Erfolgsspate ist die Taekwando Gruppe um Marco Perin und Torsten Paul, die gerade mit etlichen neuen Titeln von der Deutschen Meisterschaft aus Rees zurück gekommen sind. Thamm gratulierte allen und ermunterte zum fröhlichen Weitermachen.

Technisch ergab sich für den TVH im letzen Jahr ein komplett neuer Internetauftritt. Die alten Seiten waren in die Jahre gekommen und genügten nicht mehr den heutigen Anforderungen. So konnte uns unser Mitglied Peer Clausing zu einem ganz neuen und zeitgemäßen Auftritt verhelfen, der den Anforderungen der heutigen Zeit entspricht. Vieles konnte hier schon implementiert werden, einiges ist immer noch im Werden. So werden in Kürze noch komplett neue Fotos von den Turngruppen erstellt, die dann weitestgehend auch in den Internetauftritt übernommen werden sollen. Ein echter Kalender gibt Auskunft über die Hallenbelegung und auch über Sonderveranstaltungen wie z.B. Lehrgänge am Wochenende.

Bereits zum 2. Mal wurde im letzen Jahre der “Sportabzeichentag” in Heiligenloh abgehalten, der dauerhaft im TVH etabliert werden soll. Dieser stellt eine schöne Ergänzung zum erlangen des Sportabzeichens da. Neben zahlreichen Einzelterminen an verschiedenen Wochenenden, die von Franz und Hella Jürgens angeboten werden, rundet dieser spezielle Sportabzeichentag, der von Sabine Beuke organisiert wird,  das Vereinsangebot sehr schön ab. Auch dadurch konnte die Anzahl der Sportabzeichenabsolventen in den letzten beiden Jahren weiter nach oben gebracht werden. Thamm dankte den Verantwortlichen für Ihr Engagement und ermunterte alle auch in diesem Jahr wieder das Sportabzeichen zu absolvieren.

Baulich gab es im letzen Jahr auch einen tollen Erfolg: Die Realisierung der Turngruppenraumvergrößerung durch herausnehmen zweier Wände führte zu einem enormen Platzgewinn für alle Turnerinnen und Turner. Umgesetzt wurde dieser tolle Plan in nur 6 Wochen Sommerferienzeit. Diese grandiose Leistung konnte nur dank erheblicher Eigenleistungen vieler Helfer in dieser kurzen Zeit realisiert werden. Es wurden sämtliche Abbrucharbeiten und etliche Wiederaufbauarbeiten durch Turnerinnen und Turner des TVH erledigt, was erstens ein Garant für die schnelle Umsetzung war, und zweitens erheblich dazu beitrug die Kosten im Rahmen zu halten. Der gesamte Turnraum konnte von ca. 100 qm auf nun 140 qm vergrößert werden und komplett neu gestaltet: Neuer Fußboden, neu tapeziert und gemalert, neue Deckenplatten und neue dimm bare LED Lampen in der Decke integriert. All das konnte für ca. 27.000 Euro umgesetzt werden. Thamm dankte allen Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung, hob aber besonders die zahlreichen Mehreinsätze von Thomas und Sabine Beuke hervor, die sich hier sehr verdient gemacht haben.

Der TVH verfügt auch über ein “ergänzendes Freizeitprogramm”, welches von Elfriede Hotze und einigen Aktiven zumeist Radlern angeboten wird. Hier gibt es übers Jahr verteilt schöne Wanderungen, herrliche Radtouren und auch Mehrtagesfahrten mit Übernachtungen, die nicht nur sportlich interessant sind, sondern auch und besonders das gesellige Miteinander fördern. Eine tolle Ergänzung zum “Turnalltag”, lobte Thamm, und ermunterte zum Mitmachen. Er bedankte sich bei allen Aktien, besonders bei Elfriede, für ihr Engagement.

Und abschließend gab es noch eine traurige Nachricht: Das jahrelang praktizierte “Basteln in Marga’s Hühnerstall”, das in der Voradventszeit und oft auch im Frühjahr angeboten werden konnte, gab es im letzten Jahr zum letzten Mal – sehr, sehr schade. Es war immer eine logistische Meisterleistung im Vorfeld den Hühnerstall zu präparieren, dann Berge von Bastelmaterialien einzukaufen bzw. in Form von Tannengrün und sonstigem Geäst herbeizuschaffen, die Basteltermine abzuhalten um schlussendlich nach Möglichkeit auch noch einen Überschuss zu erwirtschaften, der wiederum dem Turnverein zu Gute kam. So konnten noch just in diesem Jahr aus den letztjährigen Verkaufserlösen die neuen, extrabreiten Turnmatten angeschafft werden, die nun im neuen Gruppenraum zur Verfügung stehen. Da die Schar der fleißigen Helfer zu klein wurde hat man sich schweren Herzens dazu entschlossen diese schöne Tradition aufzugeben. Thamm dankte stellvertretend für alle Helferinnen besonders Elfriede Hotze, die quasi die gute Seele dieser Bastelaktion war.

Henning Martens, der schon seit 1991 Geschäftsführer und Kassenwart vom TVH ist, trug den Kassenbericht und die Vereinsstatistik vor. Hier sei zu erwähnen, dass der gesamte Umbau aus den Vereinsrücklagen beglichen werden konnte. Am 31.12.2018 hatten wir einen Stand von 768 Vereinsmitgliedern, ein kleines Plus zum Vorjahr, und eine enorme Mitgliederzahl für den Ort Heiligenloh!

Die Kassenprüfer Lars Neumann und Sabine Meyer hatten im Vorfeld der Versammlung die Kasse geprüft und für richtig befunden. Sie empfahlen der Versammlung die Entlastung  des gesamten Vorstandes, die einstimmig gewährt wurde.

Die anschließenden Neuwahlen ergaben nur deshalb eine Veränderung, da ein Kassenprüfer (Lars Neumann) turnusmäßig ausscheiden musste. An seiner Stelle wurde neu Thomas Meentzen als 2. Kassenprüfer einstimmig neu gewählt. Alle anderen Posten wurden einstimmig wiedergewählt: 2. Vorsitzende Helga Diephaus, Oberturnwartin Ursula Gerkens, Kinderturnwartin  Ute Lange, Gesundheitssportbeauftragte  Maria Thamm und Fachwartin für Öffentlichkeitsarbeit  Gaby Huntemann. Thamm dankte allen für ihre Bereitschaft auch weiterhin für den TVH tätig zu bleiben.

Erwähnt wurde noch die 100-Jahr-Feier, die am Samstag, den 24.08.2019 gefeiert wird. Dieses soll ein schönes kleines Fest “von uns, für uns” werden, bei dem es Turnvorführungen, Hüpfburg, Grill- und Getränkestand, Spiele ohne Grenzen und ähnliches geben wird. Den Abend wollen wir einfach schön und gemütlich miteinander verbringen und ausklingen lassen. Die Feinheiten zu diesem Jubiläumstag wird der Festausschuss erarbeiten, der sich in Kürze wieder treffen wird.

Gegen 21.30 Uhr beendete Thomas Thamm die offizielle Sitzung, man blieb noch in gemütlicher Runde ein wenig beisammen.