Jahreshauptversammlung 10.07.2020

By in
Jahreshauptversammlung 10.07.2020

Bis zur sprichwörtlich letzten Minute überlegten die Verantwortlichen vom Vorstand des TVH ob sie die JHV nun wirklich draußen, oder doch besser in der Turnhalle machen sollten, denn das Wetter war bis ca. 19:00 Uhr alles Andere als stabil und trocken. Schließlich fasste man den Mut – und wie sich herausstellte – richtigen Entschluss: Wir wollen es wagen, draußen zu bleiben. Im gebotenen Abstand wurden Stühle und Bänke vor der Turnhalle aufgebaut, und der Platz füllte sich zusehends. Etwa 75 Sportlerinnen und Sportler kamen zu dieser “Weltpremiere”, eine angenehm große Teilnehmerzahl, über die sich der Vorstand und die Übungsleiter sehr freuten.

Thomas Thamm begrüßte die Anwesenden und dankte allen für das zahlreiche Erscheinen. Zur Überreichung der Sportabzeichen 2019 – immerhin 40 Sportlerinnen und Sportler haben dieses beim TVH erworben – übergab er das Wort an Hella und Franz Jürgens, sowie Sabine Beuke, die sich schon seit vielen Jahren für die Erlangung der Sportabzeichen engagieren. Sie überreichten die Sportabzeichen Coronalike in diesem Jahr leider ohne Händedruck und Umarmung. Die Absolventen wurden dafür aber jeweils mit einem donnernden Applaus der Anwesenden geehrt. Erwähnenswert: Inge Ehlers war zum 51. Mal dabei – sie hofft, dass sich noch einige Sportabzeichen anschließen werden. Familie Martens aus Heiligenloh erarbeitete sich wieder das “Familiensportabzeichen”, indem die ganze Familie um unseren Geschäftsführer und Kassenwart Henning Martens dabei war. Neben der Urkunde wurden gleich Terminzettel überreicht, wann und wo in diesem Jahr Sportabzeichenprüfungen abgelegt werden können.

Der Jahresrückblick fiel überschaubar aus:

1.) Schönstes und wichtigstes Ereignis war natürlich die 100-Jahr-Feier in 2019, ein phantastischer Tag des Sports von uns und für uns, von dem wir noch lange zehren können! Bei bestem Wetter und ausgezeichneter Stimmung durften wir dieses tolle Jubiläum begehen, ganz im Unterschied zu allen Vereinen, die ein solches oder anderes Jubiläum in diesem Jahr haben.

2.) Bei der Gründung des Stadtsportrings ist auch der TVH dabei und vertreten, um hier auch unsere Belange aus Heiligenloher Sicht mit einfließen lassen zu können. Thamm dankte dem Bürgermeister Jens Bley und den politisch Verantwortlichen der Stadt sowie der Verwaltung für ihre Unterstützung und für ihren Willen den jährlichen Sportinvestitionenfördertopf der Stadt Twistringen von 5.000,00 auf 25.000,00 Euro erhöhen zu wollen.

3.) Es gibt seit kurzem eine “neue Sparte” beim TVH, das “Aqua-Biking”. Bärbel Diedrichs – altgediente Übungsleiterin mit zahlreichen Kursen in der Wassergymnastik engagiert sich seit über einem Jahr dafür, dass Wasserfahrräder angeschafft werden sollen (Aqua-Bikes), damit wir entsprechende Kurse im Twistringer Schwimmpark bzw. im Winter im Bassumer Hallenbad anbieten können. Diese Bemühungen führten jetzt zu dem Erfolg, dass 10 solcher Wasserfahrräder angeschafft werden konnten, und es seit kurzem entsprechende Kurse im Schwimmpark gibt. Die Anschaffungskosten wurden etwa zur Hälfte dankenswerterweise von Sponsoren übernommen, der “Rest” wurde über die Vereinskasse gestemmt. Thamm dankte Bärbel Diedrichs für ihr unermüdliches Engagement in dieser Sache und überreichte ihr einen großen Blumenstrauß nebst Gutschein, eine kleine Anerkennung für ihr herausragendes Engagement! Die Frage aus der Versammlung ob es auch E-Aqua-Bikes gäbe führte zu allgemeiner Erheiterung……

Henning Martens stellte anschließend der Versammlung den Kassenbericht vor und nannte uns auch noch die Mitgliederstatistik.  Nach Ab- und Zugängen im Jahre 2019 hatten wir am 31.12. exakt 777 Mitglieder im TVH – eine enorme Zahl, wie wir finden.

Die Kassenprüfer lobten die exzellente Kassenführung und beantragten die Entlastung des Geschäftsführers und des Vorstands – einstimmig gewährt.

Die Neuwahlen erbrachten wenig Neues: alter wie neuer 1. Vorsitzender:Thomas Thamm; desgleichen Geschäftsführer und Kassenwart: Henning Martens; Männerturnwart bleibt: Franz Jürgens; die vormalige Frauenturnwartin Edith Meyer konnte an der Versammlung leider nicht teilnehmen und bat darum nicht wiedergewählt zu werden. Thamm dankte ihr für viele Jahre ehrenamtlichen Engagements. Neu wurde Hella Jürgens für dieses Amt gewählt.

Viele geplante Veranstaltungen in diesem Jahr mussten leider ausfallen. Gestartet sind jetzt wieder die monatlichen “Feierabendfahrradtouren”.

Janina Eickhoff möchte gerne mit Bekannten und auch Neuen Fußballerinnen eine Frauenfußballmannschaft beim TVH gründen, zunächst einmal nur im Trainingsbetrieb, später vielleicht auch mehr. Dieser Wunsch wurde positiv aufgenommen und wird weiter verfolgt, es werden gemeinsam geeignete Trainingszeiten gesucht und gefunden werden.

Gegen 21.00 Uhr beendete Thomas Thamm die offizielle Sitzung.